neue Karten für mein Rolodex Projekt

Was machst Du mit all diesen Monoprints?
Diese Frage höre ich ziemlich häufig und daher möchte ich euch heute eine Möglichkeit zeigen wie diese Drucke genutzt werden können.

Mein Rolodex Projekt sehe ich als so eine Art Skizzenbuch. Ich kann neue Techniken ausprobieren, Kompositionen testen oder einfach nur ein bißchen mit Farben und Formen spielen.

Wenn mir mal eine Design überhaupt nicht gefällt kann ich die Karte einfach entsorgen. Obwohl man von diesen vermeintlichen Fehlern viel lernen kann. 

Nach und nach wachsen diese kleinen Karten zu einer schönen Sammlung heran.

Beim Drucken mit dem Gelplate entstehen auch immer wieder Drucke die für meine großen Collagen nicht so geeignet sind. Diese nutze ich gern für kleinere Projekte wie diese Rolodex Karten. 


Ich suche mir die schönsten Ausschnitte aus dem Druck aus, schneide oder reiße sie zurecht und klebe sie auf die Karten. Das Seidenpapier wird  beim Aufkleben transparent und es entstehen sehr schöne Überschneidungen. 

Die Monoprints eigenen sich auch hervorragend als Hintergründe. Kombiniert mit anderen Papieren entstehen kleine Kunstwerke.

Bei der Gestaltung dieser Karten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. 
Aber Vorsicht! Sie machen auch ein klein wenig süchtig 😀

Please share if you like it

2 Gedanken zu „neue Karten für mein Rolodex Projekt

  • März 17, 2019 um 7:31 am
    Permalink

    Liebe Lydia, herzlichen Glückwunsch zu deiner Website. Diese Rolodex Karten sind sensationell. Außerdem mag ich wenn alles irgendwie weiter gearbeitet wird und jeder Schnipsel ist es wert präsentiert zu werden. Ich nähe aus den bedruckten Leinwandresten noch kleine Taschen und Schlüsselanhänger… aus Papierresten mach ich die Preisschilder 😊 LG A

    Antworten
    • März 17, 2019 um 8:47 am
      Permalink

      Liebe Anett,
      vielen Dank! Ich freue mich, daß dir meine Karten gefallen.
      Ich liebe es alles mögliche zu recyceln.
      Deine Idee mit den Taschen, Schlüsselanhängern und Preisschildern finde ich fantastisch!
      Viele Grüße
      Lydia

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.